Produktsuche
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke

Wohnhausanlagen


Wohnhausanlagen sind die Denkmäler ihrer Zeit, ihre Gestaltung prägt die Wahrnehmung ganzer Stadtviertel. Die Außenflächen sind Erholungsort und Freizeitraum der Anwohner, sie müssen den Ansprüchen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gerecht werden und tragen ganz wesentlich zum sozialen Klima in den Wohnanlagen bei. Pflasterflächen sind die verbindenden Elemente zwischen den einzelnen Wohngebäuden, sie prägen das Erscheinungsbild erheblich mit. Erzielen Sie die von Ihnen gewünschte Wirkung durch die Wahl der Farbe(n), der Steinform(en) und des Verlegemusters.

In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
Wege aus Pflaster- steinen sind in Wohnhausanlagen das verbindende Element.

Pfarrwiesengasse 23, Wien – ein Projetk der BUWOG Group

Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
Friedl Steinplatten Icon Frau
Pfarrwiesengasse Linea VG4 Pflasterplatte Edelsplitt weiß Friedl Steinwerke
GESAMTFLÄCHE: ca. 1.000 m2

PLANUNG: HNP Architects

PROJEKTBESCHREIBUNG

Pfarrwiesengasse 23 mit Platten von Friedl Steinwerke 
Helles Plattendesign für stilvolle Außenraumgestaltung

Mitten in Döbling, in der Pfarrwiesengasse 23, errichtete die BUWOG Group eine Luxuswohnhausanlage und 7 Town Houses, die nicht nur mit großzügigem Wohnkomfort und einer herrlichen Aussicht auf die Stadt und den Kahlenberg punkten. Die Anlage verfügt überdies über einen Außenbereich, der sich über mehrere Höhenniveaus erstreckt und fließende Übergänge von der Pfarrwiesengasse bis zum anschließenden öffentlichen Park aufweist. 

Auf den unterschiedlichen Gartenniveaus sind ein Hochgarten mit Sitzterrassen, eine Poolzone mit hauseigenem Swimming-Pool, ein Kinderspielplatz und großzügige Zugangsbereiche angesiedelt. Eine helle Farbgebung kommt bei sämtlichen Gebäuden zur Anwendung und wurde auch für die Flächenbefestigung umgesetzt. Der Pflastersteinhersteller Friedl Steinwerke erzeugte für dieses Bauvorhaben als Sonderproduktion 90 x 90 x 8 cm große Linea VG4 Pflasterplatten und 59,8 x 59,8 x 5 cm Largo Bodenplatten in einem sehr hellen Farbton. Die Betonplatten sind mit einem Edelsplittvorsatz aus weißer Naturkörnung versehen, der durch feinstrahlen und diamantbürsten sichtbar gemacht wird. Die Platten sind zudem mit der Imprägnierung Duoprotect DP30 behandelt, die vor Verschmutzung schützt. Auch Linea VG4 Blockstufen wurden in diesem Farbton ausgeführt, die Trittfläche und eine Längsseite der Stufen sind feingestrahlt und ebenfalls mit Duoprotect DP30 imprägniert.  

Das Architekturbüro HNP Architects, das für die gesamte Planung der Pfarrwiesengasse 23 verantwortlich ist, hat für die verschiedenen Verlegebereiche wie Terrassen und Wege helle Platten gewählt, um das Farbkonzept von innen nach außen konsequent umzusetzen.

Insgesamt wurden rund 600 m2 Fläche mit den 90 x 90 cm großen Linea VG4 Platten und rund 400 m2 mit den 59,8 x 59,8 cm großen Largo Platten gestaltet.

Eingesetzte Produkte:

Linea VG4 90 x 90 x 8 cm Edelsplitt weiß 
Largo Bodenplatte 59,8 x 59,8 x 5 cm Edelsplitt weiß
Alle Platten sind feingestrahlt, diamantgebürstet und
mit Duoprotect DP30 imprägniert.  

Linea Blockstufe 100 x 40 x 15 cm Edelsplitt weiß
Linea Blockstufe 75 x 40 x 15 cm Edelsplitt weiß
Die Trittfläche und eine Längsseite der Blockstufen wurden feingestrahlt und
mit Duoprotect DP30 imprägniert.


Fotos: Markus Kaiser, Graz
www.markus-kaiser.at

Wildgarten, Wien – ein Projekt der ARE Austrian
Real Estate Development GmbH

Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
Wildgarten Wien Arret B15 granitgrau-schattiert Pflastersteine Friedl Steinwerke
GESAMTFLÄCHE: ca. 3.100 m2

PLANUNG: Landschaftsplanungsbüro Land in Sicht

PROJEKTBESCHREIBUNG

Steinevielfalt im „Wildgarten“
Friedl Steinwerke mit Produktemix im neuen Wohnviertel am Rosenhügel in Wien

Im Wildgarten, einem Projekt der ARE Austrian Real Estate Development GmbH im 12. Bezirk in Wien, entstehen derzeit auf rund 11 ha vielfältige Wohnkonzepte, die ein mit der Natur nachbarschaftliches und doch städtisches Leben vorsehen. Bauplatz 1 wurde im Frühjahr fertiggestellt. Für die Flächengestaltung dieses Areals wurden Steine des burgenländischen Pflasterstein-Herstellers Friedl Steinwerke gewählt.

Drei denkmalgeschützte Gebäude im Stil der 30er Jahre bilden das Herzstück des Wildgartens und verleihen dem Platz durch ihre nüchtern-stilvolle Architektur ein besonderes Flair. Im aufwendig restaurierten Hauptgebäude befinden sich ein Nachbarschaftszentrum und ein Natur-Kindergarten, in den beiden Villen wurden vier Wohnungen errichtet. Eine weiträumige Grünfläche mit alten Ahornbäumen, Baumhaseln und ausladenden Hainbuchen liegt zwischen diesen Gebäuden. Dieser Bereich soll den Bewohner des Wildgartens Raum zum Treffen, Spielen, Picknicken, Feste feiern etc. bieten.

Landschaftsarchitektonische Gestaltung des Wildgartens

Für die Freiraumgestaltung des Bauplatzes 1 wurde das Landschaftsplanungsbüro „Land in Sicht“ betraut. Landschaftsarchitekt Dipl.-Ing. Thomas Proksch über die Konzeption des Areals: „Besonderes Augenmerk legten wir auf den Erhalt des Altbaumbestandes und der Sträucher sowie der Beibehaltung von großzügigen Wiesenflächen. Wege sollten sich auf das erforderliche Minimum beschränken. Die Plätze auf beiden Seiten des Nachbarschaftsgebäudes, sowie die Terrassen auf den Rampen haben wir aber großzügig angelegt, um genügend Platz für Veranstaltungen und auch für den sozialen Austausch beim Kindergarten zu schaffen.“

Um der Oberfläche des Platzes einen lebendigen Charakter zu geben und sie gegen Verschmutzung unempfindlicher zu machen, wurden schattierte Betonsteine gewählt. „Wir empfanden diese Oberfläche auch zum Gebäude passend. Ein weiterer Grund für die Auswahl dieses Betonsteins war die Möglichkeit, verschiedene Steingrößen mit der gleichen Textur bei der Oberflächenausbildung kombinieren zu können“, so Dipl.-Ing. Petra Bloderer, Projektleiterin des Büros „Land in Sicht“.

Aus dem breiten Farbangebot von Friedl Steinwerke wurde die Farbe Granitgrau-schattiert gewählt, die auf 39,8 x 39,8 x 4 cm, 59,8 x 29,8 x 5 cm und 89,8 x 59,8 x 5 cm großen Platten auf den nur begehbaren Flächen rund um das Nachbarschaftszentrum zum Einsatz kommt. Auch die Wege sind mit granitgrau-schattierten Steinen angelegt, hier aber in Form des Arret B15 VG4 Kombipflasters. Begrenzungen sind mit Zaun- und Pflanzsteinen in selbigem Farbton ausgeführt, Blockstufen mit granitgrau-schattierter Auftrittsfläche im Format 100 x 40 x 15 cm komplettieren den Produktemix. Insgesamt wurden am Bauplatz 1 rund 3.100 m2 Pflastersteine und Platten verlegt.

Eingesetzte Produkte:

Largo Bodenplatte 59,8 x 29,8 x 5 cm granitgrau-schattiert
Largo Bodenplatte 89,8 x 59,8 x 5 cm granitgrau-schattiert
Linea Blockstufe granitgrau-schattiert
Arret B15 VG4 Kombipflaster 6 cm granitgrau-schattiert
Classic Bodenplatte 39,8 x 39,8 x 4 cm granitgrau-schattiert
Faro Zaun- und Mauerstein granitgrau-schattiert
Faro Pflanzstein granitgrau-schattiert


Fotos: Markus Kaiser, Graz
www.markus-kaiser.at

Hirschstettner Straße 119, Wien

Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
Hirschstettner Straße Linea VG4 Pflasterplatte elfenbein Friedl Steinwerke
GESAMTFLÄCHE: ca. 500 m2

PLANUNG: Landschaftsarchitekturbüro Auböck + Kárász

PROJEKTBESCHREIBUNG

Eingesetzte Produkte:

IND-Linea 90 x 60 x 8 cm elfenbein
Die Platten sind feingestrahlt, diamantgebürstet und
mit Duoprotect DP30 imprägniert.


Fotos: Markus Kaiser, Graz
www.markus-kaiser.at

In der Wiesen Süd, Wien

In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
In der Wiesen Süd Classic VG4 Pflaster kalkstein Friedl Steinwerke
GESAMTFLÄCHE: ca. 7.100 m2

PLANUNG: Landschaftsarchitekturbüro Auböck + Kárász

PROJEKTBESCHREIBUNG

Steine nach Maß für die Wohnhausanlage "In der Wiesen Süd"

Die Farbwahl und die Formgebung von Pflasterflächen bestimmen ganz wesentlich den Stil und die Stimmung im Außenraum. Das Landschaftsarchitekturbüro Auböck + Kárász setzte daher ganz gezielt einen hellen Pflaster-Farbton am neu geschaffenen Wohnareal „In der Wiesen Süd“ ein, wie DI Teresa Wolf ausführt: „Um eine Weite in dem dichten Wohnbau zu erzielen, war aus planerischer Sicht eine helle freundliche Anmutung des Pflasterbelages notwendig.“

Unter dem Titel Iles Flottantes (schwimmende Inseln) gestaltete das Landschaftsarchitekturbüro die Freiräume des Wiener Areals „In der Wiesen Süd“, das neben einem zentralen Wohnkomplex der Bauträger Heimbau und Altmannsdorf-Hetzendorf auch explizit öffentliche Bewegungsräume umfasst. Das Gebiet wird durch flottierende grüne Inseln mit verschiedenen Funktionen definiert und bietet vielfältige Möglichkeiten für den informellen Gebrauch. Die Gestaltung beinhaltet besondere Angebote wie eine Wasserfläche am Quartiersplatz, eine Boulderwand für Kinder und eine Chillout-Zone für Jugendliche. Die Baumauswahl ist vielfältig, eine Mischung aus blühenden Sträuchern und Stauden sorgt für ein attraktives Aussehen mit einigen immergrünen Pflanzen.

Durch „In der Wiesen Süd“ ziehen sich Wege, deren Pflasterung keinen visuellen Richtungsverlauf erkennen lässt. Das spezielle Verlegemuster der 20 x 20 x 8 cm und 30 x 20 x 8 cm großen hellen Steine schafft eine homogene, einzigartige Optik der Fläche. DI Wolf: „Diverse Anforderungen, etwa die Befahrbarkeit durch schwere Einsatzfahrzeuge, bei gleichzeitigen Budgetrestriktionen begrenzten die Wahl des Steinformats auf eine maximale Größe von 30 cm. Wir wollten einen richtungsfreien Verband schaffen, daher diese Formatwahl. Mit dem hellen, natürlich scheinenden Farbton des Betonsteins erzielen wir die gewünschte Wirkung nach Weitläufigkeit.“ Der Farbton wurde nach Vorgaben des Landschaftsarchitekturbüros von Friedl Steinwerke umgesetzt.

Eingesetzte Produkte:

Classic VG4 Pflaster 20 x 20 x 8 cm kalkstein 1,5 %
Classic VG4 Pflaster 30 x 20 x 8 cm kalkstein 1,5 %
Raseneinfassungsstein 100 x 5 x 25 cm (N+F) mit Fase kalkstein 1,5 %


Fotos: Markus Kaiser, Graz
www.markus-kaiser.at