Produktsuche
Moderne Gartenmauern Friedl Steinwerke

Qualität und Innovation


Um gleichbleibende Qualität sicherzustellen, werden die Steine werksintern und extern streng kontrolliert. 

Entwicklung und Qualitäts-Kontrolle

Wir investieren permanent in die Entwicklung und Herstellung unserer Produkte, denn wir legen großen Wert darauf, Top-Werte bei der Betondichte und damit bei den Qualitätskriterien Frost-Tausalz-Beständigkeit, Abriebfestigkeit, Farbbeständigkeit und Belastbarkeit (Spalt/Biegezug) zu erzielen. Für Produkte im Außenbereich sind diese Anforderungen wesentlich.

Bestimmung des Abriebwiderstands.

Friedl Steinwerke zählen zu den wenigen heimischen Pflasterstein-Herstellern, die sich einer freiwilligen ÖNORM Prüfung unterziehen. Durch sie ist garantiert, dass die angegebenen Qualitätskriterien und Verwendungsklassen auch tatsächlich erfüllt werden.


Die Abriebstelle wird angezeichnet und an drei Stellen gemessen.

Qualität im Kopf.
Design mit Herz.

Mithilfe des Klimaschranks wird die Frost-Tauwechsel-Prüfung vorbereitet.

Unsere Produkte werden einem Härtetest unterzogen.

Mit dieser Maschine erfolgt die Druckfestigkeitsprüfung.

In unserem Baustofflabor arbeiten wir mit modernsten Geräten. Bei der Produktentwicklung kommt der Labormischer zum Einsatz.

Messung der Biegezugfestigkeit. Sie gibt Auskunft über die Belastbarkeit des Steins.

Das FQP Forum Qualitätspflaster ist eine Qualitätsgemeinschaft für Flächengestaltung mit Pflastersteinen und Pflasterplatten, zu dessen Mitglied Friedl Steinwerke zählen.

Die Oberseite des Steins wird mit einem Schleifmittel unter genormten Bedingungen abgeschliffen.

Im Frost-Tauwechsel-Schrank (rechts) wird die Beständigkeit des Steins unter Frost und mit aufgebrachter Tausalzlösung geprüft.

Der Qualitätssicherung kommt bei uns daher ein hoher Stellenwert zu. Sie beginnt bereits bei den Rohstoffen. Unsere erfahrenen Mitarbeiter kontrollieren bei jeder Anlieferung die Reinheit zugelieferter Sande und Kiese und stellen Proben zurück. Wir arbeiten nur mit namhaften Zulieferern zusammen, die unser hohes Qualitätsbewusstsein mittragen.

Unsere Steine werden in modernsten Produktionsanlagen mit besten Zusatzstoffen und auf dem letzten Stand der Technik produziert. Alle Produkte härten bei idealen klimatischen Bedingungen in den Trockenkammern aus. Eine Vielzahl an Steinen wird zudem thermoverdichtet (d. h. unter Hitzeeinwirkung) hergestellt.

Während und nach dem Produktionsprozess durchlaufen unsere Steine strenge interne Kontrollen. So gelingt es uns, gleichbleibend hohe Qualität sicherzustellen. In unserem Baustofflabor werden die fertigen Erzeugnisse verschiedenen „Härtetests“ ausgesetzt, wobei unsere Qualitätsansprüche über Normanforderungen hinausgehen. Wir zählen zu den wenigen heimischen PflastersteinHerstellern, die sich einer freiwilligen ÖNORM-Prüfung unterziehen. So ist garantiert, dass die angegebenen Qualitätskriterien und Verwendungsklassen auch tatsächlich erfüllt werden. In der Produktentwicklung arbeiten wir kontinuierlich an neuen Farben, Oberflächen und der Beschaffenheit unserer Produkte und testen Innovationen auf ihre Alltagstauglichkeit hin.

Als Mitglied des Forums Qualitätspflaster setzen wir uns zudem für einen hohen Qualitätsstandard ein.